Menu Home

Werben in eigener Sache

werbung-in-eigener-sacheDer Weg in die Selbständigkeit wird in dieser Zeit immer attraktiver. Oft sind Angestelltenverträge zeitlich befristet und auch um die Gehälter gibt es immer wieder Diskussionen. Oft hört man in den Medien Geschichten von Menschen, die einen oder sogar mehrere Jobs haben und dennoch nicht von den Einnahmen leben können. Die Selbständigkeit liegt daher derzeit sehr im Trend und immer mehr Menschen, egal ob Berufsanfänger oder schon lange im Berufsleben, wagen den Schritt und machen sich selbständig. Auch wenn die Aussicht der eigene Chef zu sein sehr verlockend ist, verlangt die Selbständigkeit auch eine gewisse Risikobereitschaft. In den meisten Branchen muss man sich gegen eine wachsende Zahl an Konkurrenten behaupten. Die Werbung in eigener Sache ist daher gerade für Selbständige ein wichtiger Bereich ihrer Arbeit. Mit dem passenden Werbeartikel zum Beispiel oder mit speziellen Sonderangeboten zeigt man den Kunden, dass man sie schätzt und an einer weiteren Zusammenarbeit interessiert ist.

Zunächst ist es natürlich sehr wichtig, das eigene Unternehmen bekannt zu machen. Das gilt für Dienstleiter ohne festen Standort – zum Beispiel mobile Frisöre, die den Service anbieten ihre Kunden zuhause zu bedienen – genauso wie für diejenigen, die beispielsweise ein neues Café eröffnen. Man muss Werbung machen, um die Kunden anzulocken, erst dann kann man durch seine Qualifikation und Fähigkeiten die Kunden von sich überzeugen. Sind die ersten Kunden angeworben, müssen weitere Schritte ergriffen werden, um diese Geschäftsbeziehung auch langfristig zu erhalten. Das wichtigste ist hier natürlich, dass man die Dienstleistung die man anbietet, ob Haare schneiden oder Kaffee und Kuchen verkaufen, möglichst perfekt ausführt. Sind die Kunden mit der erworbenen Dienstleistung zufrieden, werden sie diese auch wieder in Anspruch nehmen.

Es gibt aber auch noch andere Maßnahmen, um bereits gewonnene Kunden bei der Stange zu halten. Mit dem passenden Werbeartikel beispielsweise kann man den Kunden eine Freude machen und sie werden sich eher an die Dienstleistung erinnern. Tassen oder Stifte mit dem eigenen Logo kommen dabei immer gut an. Mit dem passenden Werbeartikel hält man sich im Gespräch und zeigt den Kunden, dass man auf die Zusammenarbeit Wert legt.

Bild: Benjamin Thorn  / pixelio.de

Categories: Mode & Bildung

aHnJXsH2