Menu Home

Mode & Bildung

Zusatzausbildung und Berufswechsel für Ärzte

Arzt ist heute nicht gleich Arzt. Spätestens nach dem Grundstudium muss man sich entscheiden, welche Fachrichtung man einschlägt. Der eine mag Kinder und spezialisiert sich auf den Beruf des Kinderarztes. Der andere ist leidenschaftlicher Bastler und möchte als Chirurg den Menschen helfen. Wieder ein anderer Student ist sehr sportlich und möchte sich später als Orthopäde niederlassen. Ist dann das Studium beendet, hat man komplett verschieden ausgebildete Ärzte als Ergebnis. Doch auch Kinderarzt ist nicht gleich Kinderarzt. Es gibt Möglichkeiten, wie man sich auch innerhalb eines Arztberufes spezialisieren kann.

Modische Frisuren auch bei Minusgraden

Es herrschen klirrende Temperaturen draußen. Der Winter ist da. Schon kommen die Mützen raus aus den hintersten Schrankecken und drauf auf den Kopf. Mützen sind vor allem in diesem Jahr zudem auch noch ein modisch unabkömmliches Accessoire, das einfach zum Outfit dazugehört. Gerade bei Frauen wirkt eine Wintermütze toll, wenn die langen Haare an der Seite hervorkommen und den Blick auf das strahlende Gesicht freigeben. Alles schön und gut. Aber wenn es dann nach dem Stadtbummel oder dem Weihnachtsmarktbesuch wieder hineingeht ins Warme, in ein Cafe, oder auch zum Arbeitsplatz, dann überkommt dem einen oder anderen das Grauen.

Windermode: sexy trotz Wollpullover

Jetzt beginnt sie wieder, die kalte Jahreszeit. Drinnen werden die Heizungen aufgedreht und draußen klirrt die Kälte. Nun wandern die dünnen Sommerkleider wieder in die hinterste Schrankecke und vorne liegen die warmen Wollpullover. Das klingt jedoch nicht gerade sexy. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, als eng anliegender Longpullover oder mit V-Ausschnitt, der tief blicken lässt. Doch es gibt Frauen, die dem Winter schon mit Bangen entgegen sehen, denn für sie ist die kalte Jahreszeit synonym mit dem Wort unsexy.

Individuelle Postkarten zum Geburtstag

Sie sind demnächst zu einem runden Geburtstag eingeladen und haben bei einem Blick ins Portemonnaie festgestellt, dass zur Auswahl des benötigten repräsentativen Geschenks die vorhandenen finanziellen Möglichkeiten eher bescheiden aussehen? Das ist kein Problem. Denn der Jubilar von heute freut sich nicht unbedingt über ein sehr teures Geschenk. Viel mehr […]